5B auf Entdeckungsreise in Valencia

Die Klasse 5B hat sich mit Frau Prof. Leitner und Herrn Prof. Niederwieser auf Maturareise nach Valencia begeben.

Die Klasse 5B mit ihren Begleitlehrpersonen

Valencia, „La Clara“, die drittgrößte Stadt Spaniens, war das Ziel der Maturareise der Klasse 5B. „Die Helle“ ist eine Stadt, die durch ihre Vielfalt überzeugt. Zwischen dem mittelalterlichen Altstadtkern und der futuristisch anmutenden „Ciudad de las Artes y las Ciencias“ sowie den endlosen Sandstränden war für alle Interessen und Geschmäcker etwas dabei.
Angereist in der Nacht, blieb am ersten Tag noch viel Zeit, die Altstadt zu erkunden und nach über 200 Stufen die Aussicht vom Turm der Kathedrale zu genießen. Am zweiten Tag ging es in den Biopark auf Tuchfühlung mit allen möglichen Tieren, von den Erdmännchen bis zu den Elefanten. Der Mercat Central, la Plaza Redonda, die Seidenbörse, die schönen Kirchen und zwischendurch eine Horchata füllten den Nachmittag. Beeindruckt vom Oceanogràfic, dem größten Aquarium Europas, und dem Mercado de Colón im Viertel Cànovas sowie der Plaza de l‘Ajuntament verbrachten wir den Mittwoch. Eine Radtour beginnend im Fluss-Park Turia führte uns am Donnerstag aus der Stadt hinaus in das Naturschutzgebiet L‘Albufera, wo zu Mittag in einem Restaurante am Strand eine imposante Paella auf uns wartete.
Die Gestaltung der Abende war ebenfalls bunt und vielfältig, pero esa es otra historia …